In den letzten zwei Wochen wurde die WRV-Geschäftsstelle überflutet von Passanträgen und Vereinswechselanträgen, bei denen weder die notwendigen Unterlagen (Dokumente) vollständig oder nicht korrekt ausgefüllt waren, noch wurden diese Anträge über die zur Verfügung stehende WRV-Verbandssoftware (SEWOBE) durch einige Vereine getätigt!  

Dies führt aktuell zu erheblichem Mehraufwand und zeitliche Bearbeitungsverzögerungen in der Geschäftsstelle! 

Deshalb geben wir nochmals folgende Hinweise und bitten eindringlich diese zu beachten: 

  • Hat jemand Wissenslücken oder Bedienprobleme in der WRV-Verbandssoftware wendet sich diese Person ausschließlich an unseren Medienbeauftragten (Falko Ismer-Werner, medienreferent@ringen-wrv.de), er weist sehr gern die betroffenen Personen nochmals in die Software ein (nach Terminvereinbarung).  
  • Die Geschäftsstelle führt keine Softwareeinweisung durch! 
  • Alle einzureichenden Unterlagen sind auf Lesbarkeit, Vollständigkeit und sachlich korrekt vor dem Beantragen/Einreichen zu überprüfen. 
  • Passfotos sind scharf, hell und mit ganzem Ringer/*inn Kopf incl. Ohren hochzuladen. Am unteren Hals wird das Passfoto abgeschnitten (es darf keine Werbung weder im Hintergrund noch auf dem Passfoto (Trikot, Trainingsanzug) erkennbar sein. 
  • Die “Sperrfrist” beginnt ausschließlich erst, wenn alle Unterlagen Korrekt und vollständig eingereicht sind. Fehlt ein Dokument gilt der Antrag als abgelehnt. 
  • Hochzuladende PDF-Dokumente sind getrennt und lesbar nach Dokumentenart (ein Dokument für Lizenzantrag, ein anderes Dokument für … usw.) einzureichen. Eine PDF mit 5 Seiten, welche alles enthält, wird ab sofort abgelehnt! 
  • Scannen sie alle Unterlagen ein, es hat sich nicht bewährt Unterlagen abzufotografieren und dann einzureichen, da diese sehr unleserlich in der Geschäftsstelle dann aufschlagen (ein Scanner kostet bei Onlinehändlern ab 150 €)
  • Ob ein Ringerpass ausgestellt wurde oder dieser noch Probleme aufweist, kann jeder Benutzer selbstständig mindestens in der “Kreditkartenansicht” der Software seiner Ringer/*innen sehen (roter/grüner ausgefüllter Kreis für Passgültigkeit; blau ausgefüllter Kreis für gültige Lizenz) 
  • Es ist immer die Einreichung von Passanträgen bzw. Lizenzerteilung über die WRV-Verbandssoftware zu Favorisieren. Ab 2023 wird dies normal sein und Antragseinreichungen per Papier werden dann mit Zusatzgebühren abgerechnet! 

Bei weiteren Fragen wenden sie sich ausschließlich an Falko Ismer-Werner per E-Mail medienreferent@ringen-wrv.de 

Loading...