Kein Bild

Satzung

Der Name des Verbandes ist Württembergischer Ringerverband e.V. (WRV). Er
ist ein Amateursportverband und umfasst alle den Ringkampfsport betreibenden
Vereine und Abteilungen des Landes Württemberg- Hohenzollern in den Grenzen
von 1972. [weiter lesen…]

Kein Bild

Trainerordnung

Dem Trainerwesen kommt aufgrund der Verantwortung der Trainer in Vereinen
und Verband eine wichtige Aufgabe zu. Der Trainer ist das Bindeglied zu den
aktiven Sportlern. Er betreut die Freizeit- und die Gesundheitssportler, aber auch
die Leistungssportler. Ein wichtiger Bereich entfällt auf die Jugendarbeit. [weiter lesen…]

Kein Bild

Kampfrichterordnung

Kampfrichter (KR) haben bei der Durchführung des Sportbetriebs eine besondere
Bedeutung. An das Kampfrichteramt ist daher ein besonderer Maßstab
anzulegen. Die KR müssen ihre Tätigkeit sachlich und persönlich neutral
ausüben. Dabei sind die Ordnungen und Regeln von Deutschem Ringer-Bund
(DRB) und Württembergischen Ringerverband e. V. (WRV) stets zu beachten. [weiter lesen…]

Kein Bild

Jugendordnung

Der Württembergische Ringerverband e. V. (WRV) ist ein Sportfachverband mit
Schwerpunkt auf der Förderung und Durchführung von Leistungssport in
Mannschafts- und Einzelwettkämpfen. Ein großer Teil der Sportler sind
Jugendliche. Die besonderen Interessen und Belange dieser Jugendlichen sollen
bei Entscheidungen ausreichend berücksichtigt werden. Die Jugendlichen sollen
über den Leistungssport hinaus gefördert werden. Die Interessenvertretung der
Jugendlichen und die besondere Förderung sind in der Jugendordnung geregelt. [weiter lesen…]

Kein Bild

Geschäftsordnung Verband

Die Geschäftsordnung findet für alle Versammlungen und Sitzungen der Organe und Referate (Ausschüsse)
des Verbandes und der Bezirke Anwendung, soweit die Satzung des Württembergischen Ringerverbandes
e.V. nichts anderes vorschreibt. Alle Ausführungen zum Verbandstag gelten in entsprechender
Weise auch für die Bezirkstage und den Ligentag. [weiter lesen…]