Info DRB: verstärkte Digitalisierung bei Deutschen Meisterschaften

Im Vorfeld der anstehenden Deutschen Meisterschaften im Junioren- und Erwachsenenbereich haben wir noch ein paar Hinweise zusammengefasst.

Aufgrund der Einführung des automatischen Losens ist die abgegebene Meldeliste (Freitag bis 19 Uhr) verbindlich. Danach kann keine Gewichtsklasse mehr gewechselt werden. Sollte ein/e Ringer/Ringerin bei der Waage nicht das vorgeschriebene Gewicht haben, so ist kein Start mehr möglich.

Im Rahmen eines Pilotprojektes wird der Ringerverband NRW in Zusammenarbeit mit dem Deutschen Ringer-Bund bei den nachstehenden Deutschen Meisterschaften verstärkt auf Digitalisierung und papierloses Arbeiten setzten.

Zur Zeit sind folgende Maßnahmen geplant:

  • Wegfall der Punktezettel
  • Turnierlisten und Wettkampffolgen werden nur noch 2x zur öffentlichen Ansicht (Zuschauerbereich und Sportlerbereich) ausgehangen.
  • Alle Anwesenden in der Halle (Sportler, Trainer, Zuschauer, etc.) können die Wettkampffolgen und die Mattenbelegung (auch selektiert nach Verbänden) über Handy, Tablet oder Laptop abrufen.
  • Die Wettkampfinformationen werden über Internet unter www.turniere.ringen-nrw.de bereitgestellt.
  • Entsprechendes Datenvolumen sollte bei den Anwesenden vorhanden sein, da kein öffentliches WLAN vorhanden ist.
  • Die Kämpfe werden zudem über Sportdeutschland.tv live übertragen

Welche Meisterschaften sind betroffen ?

  • DM Junioren in Neuss
  • DM B-Jugend in Hohenlimburg
  • DM weibliche Jugend in Dormagen

Vor Ort wird beim aufgeführten Pilotprojekt Ihnen Carsten Schäfer bei weiteren Rückfragen zur Verfügung stehen.

Ansonsten wenden Sie sich bitte an den vom DRB eingeteilten Wettkampfleiter.

Ähnliche Berichte

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*