Trainerpreis 2021 – Jetzt bewerben!

141211_LSV_logo_CMYK_CS6_voll

Zuletzt aktualisiert am 26. Dezember 2021 um 22:05

Der Trainerpreis Baden-Württemberg zeichnet Trainer*innen aus, deren Athlet:innen im Zeitraum vom 1. Januar 2020 bis 31. Dezember 2021 nationale bzw. internationale Erfolge gefeiert haben. Bei Bewerbungen für den „Ehrenpreis Lebenswerk“ wird die gesamte Trainer*innentätigkeit berücksichtigt.
Der Trainerpreis wird an baden-württembergische Trainer*innen – egal, ob sie im Nachwuchsleistungssport oder Spitzensport tätig sind – in folgenden Kategorien verliehen:

  • Trainer*in des Jahres
  • Ehrenpreis Lebenswerk

Eine Auslobung von Sonderpreisen behält sich die Jury vor.

Bewertungskriterien
Berücksichtigt werden bei der Auswahl insbesondere die moralische Vorbildfunktion der Trainer*innen und die besonderen Persönlichkeitseigenschaften wie z. B. außergewöhnliche sportfachliche und pädagogische Fähigkeiten. Weitere Bewertungskriterien sind die Qualifikation der Trainer:innen sowie die Anzahl der zu betreuenden (Kader-) Athlet*innen. Das Anstellungsverhältnis (haupt- oder ehrenamtliche Beschäftigung) bleibt unberücksichtigt.

Jetzt noch bewerben!
Bis zum 5. Januar 2022 (Datum des Poststempels) können beispielsweise Athleten, Verbände oder Vereine die Bewerbung für einen Trainer einreichen. Von allen eingegangenen Bewerbungen wird gegebenenfalls eine kurze Stellungnahme des Fachverbands eingeholt. Eine Bewerbung zum Trainerpreis 2021 umfasst den vollständig ausgefüllten Bewerbungsbogen.

Hintergrund
Der Landessportverband Baden-Württemberg (LSVBW) ist die Dachorganisation der Sportselbstverwaltung in Baden-Württemberg und Träger der Olympiastützpunkte Baden-Württemberg (OSPe BW). Seine Rechtsform ist der eingetragene Verein.
Der Landessportverband vertritt die gemeinsamen Interessen seiner Mitgliedsorganisationen. Mit mehr als 3,8 Mio. Mitgliedschaften und 11.274 Vereinen ist der Landessportverband die größte Personenvereinigung im Land Baden-Württemberg. Zu ihm gehören 95 Mitgliedsorganisationen, die sich in 3 Sportbünde, 84 Sportfachverbände und 8 Verbände mit besonderer Aufgabenstellung sowie Verbände für Wissenschaft und Bildung unterteilen lassen. Der Landessportverband ist ordentliches Mitglied des Deutschen Olympischen Sportbundes.

Ähnliche Berichte

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*