BL Südost / Hauptrundenfinale mit Playoff-Auslosung in der Römerhalle

Frank Stäbler in Aktion © Leo Pfister

Zum Abschluss der Hauptrunde der Bundesliga West empfangen die RED DEVILS Heilbronn am Samstag (19.30 Uhr) den RC CWS Düren-Merken in der Römerhalle. Nach dem Kampf führt der Deutsche Ringer-Bund die Auslosung der Playoffs durch und hat dafür Heilbronn als Location ausgewählt, so dass die Fans die Ziehung der Teams vor Ort live miterleben können.

Elf Kampftage lang belegte der RC CWS Düren-Merken den letzten Tabellenplatz, ehe die Athleten vom Nordrand der Eifel an den letzten beiden Wochenenden durch Siege in Neuss und zuhause gegen Nackenheim den Sprung auf Platz fünf schafften. Dennoch stehen die Gäste bereits als Absteiger in die neue zweite Bundesliga fest.

Auch bei den RED DEVILS wird sich im letzten Hauptrunden-Kampf nichts mehr an der Tabellenposition ändern. Selbst im Falle einer Niederlage und einem gleichzeitigen Sieg von Verfolger ASV Mainz würde das Team von Headcoach Patric Nuding den „Platz an der Sonne“ beibehalten, da bei Punktegleichheit der direkte Vergleich zählt und die RED DEVILS hier gegenüber Mainz die Nase vorn haben. Doch natürlich möchte das Team um den Olympia-Dritten Frank Stäbler vor eigenem Publikum die Hauptrunde mit einem Sieg abschließen und die Niederlage in Witten vom letzten Samstag vergessen machen.

Im Rahmen der „KAIF-Weihnachtaktion“ gibt es am Samstag ein besonderes Paket für Jugendliche bis 17 Jahren: Für 7 Euro bekommen sie an der Abendkasse nicht nur ihr Ticket, sondern auch ein alkoholfreies Getränk bzw. ab 16 Jahren alternativ einen KAIF Energy Drink.

Playoff-Auslosung

Am Samstag bekommen die Zuschauer neben zehn Ringkämpfen Mann gegen Mann mit der Playoff-Auslosung ein zusätzliches Highlight geboten. Nach Kampfende wird der Deutsche Ringer-Bund (DRB) das „Zepter“ in der Römerhalle übernehmen.

Ab 21.20 Uhr werden mit Nikita Ovsjanikov (Südbaden) und Lilly Schneider (Sachsen) die beiden DRB-Nachwuchssportler des Jahres ausgezeichnet, ehe um 21.35 Uhr Andreas Rothbauer, der auch schon in der Halbzeit des Bundesliga-Kampfes auftritt, den Song „Du bist ein Traum“ performt. Andreas Rothbauer war Mitte der 1980er-Jahre Gitarrist bei der Synthiepop-Gruppe „Camouflage“, die internationale Hits wie „The Great Commandment“ oder „Love Is A Shield“ hatte. 1989 trat er mit der Projektband „Die Erben“ bei der deutschen Vorentscheidung zum Eurovision Song Contest auf.

Um 21.40 Uhr beginnt dann die eigentliche Auslosung. Die beiden „Glücksfeen“ Nikita Ovsjanikov und Lilly Schneider werden die einzelnen Paarungen für das Achtelfinale ziehen, bei denen die jeweils Ersten und Zweiten jeder Bundesliga-Gruppe gesetzt sind und einen Dritt- oder Viertplatzierten zugelost bekommen. Für die RED DEVILS als Tabellenerster der Gruppe West kommen hier der RSV Rotation Greiz, der KSC Germania Hösbach, der TuS Adelhausen, die RKG Freiburg, der SV Johannis Nürnberg sowie der AC Lichtenfels als Gegner in Frage.

2G plus

Entsprechend der Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg haben nur Geimpfte und Genesene Zutritt zur Römerhalle, die einen negativen Schnell- oder PCR-Test vorweisen können. Diejenigen, die in den letzten sechs Monaten ihre Zweit- oder Drittimpfung bekommen haben bzw. in den letzten sechs Monaten genesen sind, benötigen keinen Test. Schülerinnen und Schüler bis 18 Jahre, die ihren Schülerausweis vorlegen, benötigen ebenfalls keinen Test.

Wie immer wird der SV Heilbronn am Leinbach vor der Halle seine Teststadion aufbauen, so dass sich die Fans direkt vor der Halle testen lassen können.

Ähnliche Berichte

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*