Saisonstart der zweiten RED DEVILS-Mannschaft

Saisondebüt der zweiten Mannschaft RED DEVILS Heilbronn © Thomas Häussler

Am Samstag um 19.30 Uhr beginnt auch für die zweite Mannschaft der RED DEVILS Heilbronn die Saison 2021/22. Der Landesliga-Aufsteiger tritt in der Albrecht-Dürer-Halle in Neckargartach gegen den AB Aichhalden II an.

„Das wird ein harter Kampf für unsere junge Mannschaft“, verrät Trainer Josef Svajlenka, der einige jugendliche Athleten auf die Matte schicken wird. „Sie müssen sich erstmal in den Erwachsenen-Bereich einfinden und wir können noch keine Wunderdinge von ihnen erwarten. Aber auch Aichhalden hat eine junge Truppe und ich gehe davon aus, dass wir uns einen Kampf auf Augenhöhe liefern werden.“

Neben ganz jungen Ringern wie Lucas Wolf, Michael Gergert, Damian Macun und Luke Reinhard stehen auch Routiniers wie Oliver Wörz und Vadim Pedchenko im Team. Mit David Weinberg, Andrei Bodrug und Julian Popov gibt es drei Neuzugänge. Als Eckpfeiler des Teams sieht Josef Svajlenka Stefan Kamockji, Daniel Lenz und Erik Obert (Foto) an. „Sie sind inzwischen wesentlich stabiler geworden, haben an Muskelmasse zugelegt und sind nun bereit, als Leistungsträger in der Landesliga zu kämpfen“, so der Coach.

Schon vor dem Beginn der neuen Saison wurde die Landesliga von ursprünglich zehn auf nur noch sieben Teams reduziert, nachdem der TSV Meimsheim, der ASV Möckmühl und der ASV Nendingen ihre Mannschaften zurückgezogen haben.

Während Josef Svajlenka den Klassenerhalt als erstes Ziel ausgibt und „wenn alles gut läuft“ auf einen Platz im Mittelfeld spekuliert, werden nach seiner Einschätzung die Teams aus Benningen, Trossingen, Schorndorf und Obereisesheim um den Titel kämpfen.

Ähnliche Berichte

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*