Erfolgreicher Kampfrichter-Lehrgang in Aalen

Am vergangenen Sonntag fand im Ringerstützpunkt Aalen unter der fachkundigen Leitung von Kampfrichter-Referent Manuel Senn ein Kampfrichter-Lehrgang statt. Etwa 20 Kampfrichter und Trainer ,darunter auch 3 Anwärter aus dem 3.Bezirk lauschten gebannt den Ausführungen des Referenten. Zu Gast waren auch Kampfrichter aus den anderen Bezirken des WRV die den Weg auf die Ostalb gefunden haben.

Alle Teilnehmer mussten an diesem Samstag eine schriftliche Prüfung ablegen, bevor Manuel Senn einige Neuerungen im aktuellen Regelwerk erläuterte.

Insbesondere demonstrierte er im praktischen Teil die sachgemäße Zeichensprache der Punktvergabe während des Kampfes, mit Blick auf die ungewohnte Situation die elektronische Pfeife ständig in Händen zu halten.

Ferner erläuterte er verschiedene Situationen des „Leg-Fouls“, der Passivität und des „Negativ-Wrestling“. Bezirkskampfrichterreferent Karl-Heinz Koch sorgte für das leibliche Wohl der anwesenden.

Ähnliche Berichte

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*