Aalener KSV-Jugend holt 2. Platz in der Vereinswertung

Zuletzt aktualisiert am 13. Februar 2020 um 18:10

Derzeit geht es für die jungen Ringer des KSV Aalen im Wochentakt zu den Meisterschaften. Nachdem bereits letzte Woche die Bezirksmeisterschaften im freien Stil erfolgreich abgeschlossen wurden, fanden nun die Bezirksmeisterschaft der Jugend im griechisch-römischen Stil in Ebersbach statt.

In der C-Jugend Klasse bis 29kg startete Anthony Anton mit einem Schultersieg gegen Lenny Bräuning und Ben Sutter (Schorndorf) erfolgreich ins Turnier. Gegen Bennet Mahler (Dewangen) mustte er sich am Ende selbst auf Schultern geschlagen geben. (Platz 2)

Lian Both und Valentin Friedel starteten beide im 6 Teilnehmer fassenden Gewicht bis 33kg. Lian musste gleich gegen einer der härtesten Konkurenten Felix Weingart vom TSV Dewangen mit 3:6 geschlagen geben. Valentin Friedel wurde in der ersten Runde Aufgabesieger gegen Jarne Bollwerk (Unterelchingen). Im zweiten Durchgang zeigten dann beide KSV-Athleten ihr können. Lian schulterte Selim Ari (Schorndorf) und Valentin Friedel tat ihm im Kampf gegen Jürgen Renner (Herbrechtingen) gleich. Auch Lian konnte sich im Folgekampf nach 14:0 Führung gegen den Herbrechtinger per Schultersieg durchsetzen. Valentin dagegen musste eine bittere Schulterniederlage gegen Felix Weingart hinnehmen. Im vorletzten Kampf setze sich Lian gegen Arne Bollwerk technisch Überlegen durch, Valentin konnte Selim Ari auf beide Schultern befördern. Im letzten und vereinsinternen Duell trafen dann beide KSV-Kämpfer aufeinander. Sie schenkten sich nichts und die Führung ging ständig hin und her, ehe sich Lian Both am Ende knapp mit 12:11 gegen seinen Mannschaftskollegen durchsetzten konnte. (Platz 2 und 3)

Timo Rettenmaier, in der Klasse bis 35kg startend, musste sich gleich im ersten Kampf gegen den späteren 1. Platzierten Jonathan Frey (Nattheim) geschlagen geben. Im darauffolgenden Kampf beherrschte er Enrico Pahnke (Königsbronn) lange Zeit und führte den Kampf deutlich. Der Königsbronner nutze jedoch eine Unaufmerksamkeit und schulterte Timo. Auch im letzten Kampf musste erein Schulterniederlage gegen Timo Säufferer (Ebersbach) hinnehmen. (Platz 4)

Bis 35kg ging Bogomir Eismont für den KSV an den Start, welcher Ken Maier (Fachsenfeld) klar beherrschte und beim Stand von 11:0 auf beide Schultern legen konnte. Auch gegen Matthis Luikhard (Unterelchingen) hatte der KSV-Ringer keine Probleme und schulterte auch ihn. Im dritten und letzten Kampf stieß er dann auf Lokalmatador Islam Tashuev, welchem er sich mit 16:2 geschlagen geben musste. (Platz 2)

Beim ersten Turnier machte sich Mehmet Yavuzyigitoglu in der Klasse bis 54kg wirklich gut und beherrschte Phillip Gräupel (Dewangen) technisch überlegen mit 15:0 Punkten. Gegen den erfahrenen Niels Heissler musste er sich dagegen beim Stande von 9:3 auf Schultern geschlagen geben. (Platz 2)

Musa Tajik hatte im Gewicht bis 72kg nur Simon Stocker (Herbrechtingen) gegen sich. Diesen beherrschte er in beiden Kämpfen nach belieben und wurde jeweils überlegener Punktsieger. (Platz 1)

In der B-Jugend Klasse bis 41kg schulterte Iven Anton den Herbrechtinger Mert Kosan ehe er sich in einem starken Kampf dem Schorndorfer Alexander Schlee mit 21:10 geschlagen geben musste. (Platz 2)

Yasin Soltayev hatte in seiner Gewichtsklasse leider keinen Gegner und konnte somit die Goldmedaille kampflos entgegennehmen. (Platz 1)

Sein Bruder Zelimkhan siegte in gewohnter Manier bereits hoch in Führung liegend gegen die Herbrechtinger Semi Karagöz und Mehmet Demir auf Schulter. (Platz 1)

Ahmet Yavuzyigitoglu hatte bei seinem ersten Turnier gegen die erfahrenen Gegner David Braun (Unterelchingen) und Sebastian Kuralesov (Herbrechtingen) einen schweren Stand und musste sich jeweils auf Schultern geschlagen geben. (Platz 3)

Für den amtierenden deutschen Vize-Meister Robin Köder ging es in der A-Jugend bis 42kg lediglich gegen den Röhlinger Christian Emke, den er in beiden Kämpfen ungefährdet auf Schultern besiegen konnte. (Platz 1)

Miklas Schmid ging in der Klasse bis 60kg für den KSV auf die Matte und musste sich im ersten Durchgang Emir Kosan (Herbrechtingen) auf Schultern geschlagen geben ehe er auch gegen Patrick Lehmann (Schorndorf) mit 3:8 Punkten das Nachsehen hatte. Im letzten Kampf schulterte er Lorenz Sturm vom TSV Dewangen.(Platz 5)

Sein Bruder Darian konnte sich in der 9 Teilnehmer fassenden Klasse bis 65kg erst gegen Kevin Taranuha mit 4:2 knapp durchsetzen ehe er gegen Arne Bürkle (Schorndorf) eine Schulterniederlage hinnehmen musste. Im dritten Durchgang drehte er gegen Jamin-Noah

Kalwass den Kampf zu seinen Gunsten mit 18:14 Punkten. Im letzten Poolkampf setzte sich der KSVler dann per Schultersieg gegen Ben Schraufsteher (Faurndau) durch. Im Kampf um Platz 3 musste er sich letztlich gegen den Königsbronner Timon Grupp geschlagen geben. (Platz 4)

Emre Kalay (bis 92kg) fand gegen Jonas Fabian Wühr (Faurndau) nicht in den Kampf und wurde geschultert. Gegen Tizian Frickinger konnte er sich dagegen mit 6:4 durchsetzen. (Platz 2)

Durch die starken Platzierungen konnte sich der KSV Aalen 05 am Ende über den 2. Platz bei der Vereinswertung hinter dem Ausrichter SV Ebersbach freuen.

M.Both

Ähnliche Berichte

Hinterlasse jetzt einen Kommentar

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*