Tolle Kämpfe beim Schlichtener Fronleichnam-Ringerturnier
Das traditionelle Schlichtener Fronleichnam-Ringerturnier mit Sommerfest fand in diesem Jahr bei strahlend blauem Himmel wieder vor dem Bürgerzentrum Schlichten im Freien statt. Den zahlreich anwesenden Ringsportfans wurden auch bei der 30. Auflage des vom damaligen Schlichtener Ringertrainer Otto Hees eingeführten Freiluft-Turniers spannende Kämpfe geboten. Im Auftaktduell kam es zum Stadtderby zwischen dem ASV Schlichten und dem ASV Bauknecht Schorndorf. Die Gastgeber erkämpften sich ein 12:12-Unentschieden gegen den großen Nachbarn und wurden aufgrund eines mehr errungenen hochwertigen Einzelsieges vom WRV-Kampfrichterreferent Manuel Senn zum Sieger erklärt. Im zweiten Vorrundenduell besiegte der SV Ebersbach das Team der Kampfgemeinschaft Marbach/ Benningen und folgte dem ASV Schlichten ins Finale. Im Kampf um Platz 3 verlor der ASV Bauknecht Schorndorf deutlich gegen die KG Marbach/Benningen und wurde Vierter. Im Finale mussten sich die Schlichtener mit nur zwei Einzelsiegen einem starken Ebersbacher Team geschlagen geben, die Filstäler sicherten sich souverän und völlig verdient den Turniersieg. Alle Ringer hatten trotz eines ziemlich aufgeheizten Mattentuches sichtlich Spaß daran, wieder einmal im Freien zu ringen und genossen im Anschluss daran gemeinsam ein erfrischendes Bad im angrenzenden Schlichtener Allwetterbad. Ein besonderer Dank gilt dem Organisationsteam und den vielen freiwilligen Helfern, ohne die es nicht möglich wäre, das Fronleichnam-Ringerturnier auszurichten.