Da haben sich die Korber mit ihrem Serviceteam wieder mächtig ins Zeug gelegt. Der Rahmen stimmte und nachdem die kleinen Löwen mit ihrem Ringer-Zirkus aufgetreten waren, legte auch das Männerteam einige Zirkusnummern auf der Matte hin.
Das Ergebnis war ein deutlicher Heimsieg gegen den AV Hardt und einen Bombenstimmung in der Korber Ballspielhalle mit sagenhaften Lichteffekten. Auch in der Verbandsliga wird schon eine tolle Show geboten.
Marvin Baumann blieb im letzten Heimkampf ewtas das Pech an den Ringerschuhen kleben. Im Endspurt schleuderte er den Hardter Helm über die Matte. Mehrmals lag dieser auf den Schultern, allein das Kampfgericht sah dies nicht. Emil Slavu schüttele ebenfalls ungläubig den Kopf. Seine Beinsteiger waren klasse, aber der Schultersieg wurde erneut nicht anerkannt. Dies änderte sich dann in der 98 kg-Klasse. Marek Kraszewski zeigte zum Abschluss eine prima Leistung. "Endlich der erste Schultersieg", verkündete der euphorische Korber Hallensprecher.
Lehrgeld musste Alexander Zentgraf zahlen. Das 14-jährige Nachwuchstalent war den Aushebern von Bogdan Zaharia nicht gewachsen. Das Lehrgeld nimmt der Korber gerne mit, wenn es sich später wieder auszahlt. 
[Bilder Kampfabend]
Nach der Pause konnte Konstantin Druker seine Siegesserie fortsetzen. Im Freistil ist er weiter unbesiegt im Jahr 2016. Marc Schubert fügte im Anschluss einen Arbeitssieg hinzu. Anerkennung muss man Jan Hoffmann für seinen Einsatz aussprechen. Er wurde bereits kurz nach dem Saisonstart als Ersatzmann für den verletzten Daniel Mezger in die Verbandsliga befördert. So rang er manchem Gegner wichtige Punkte ab.
Die Abschlussbegegnungen sind eine Korber Stärke. Das demonstrierte zunächst Felix Rohrwasser. Für Kevin Schweter reichte es diesmal nicht zum Sieg. Gegen den Bundesliga erfahrenen Ringertrainer der Gäste musste er sich trotz Halbzeitführung noch geschlagen geben.
Nach Kampfende sah man viele zufriedene Gesichter. Der Kampfabend war nochmals eine tolle Werbung für die Korber Löwen und den Ringsport. Nicht oft wird ein Kampfabend so präsentiert und moderiert. Der SC Korb schließt die Saison mindestens auf Platz vier ab. Bravo !

Ringen Flyer zum downloaden

Flyer 10 Gründe Ringen

Offene Int. weibliche Meisterschaften von Baden-Württemberg

Download_ Bezirk I

Termine Bezirk I

19Feb
Bezirkstag Bezirk I - VFL Kaltental
2018, Montag, 19:30 h -

Jahresübersicht

WRV Jahresplanung 2018
Fotolia 71202355 XS
WRV Ausschreibungen 2018
WUEM Ausschreibung

DRB Ausschreibungen 2018
Ausschreibung GM Ringen

Zum Seitenanfang