Mit zwei Siegen über die TSG Nattheim/Jugend, sichert sich die Schülermannschaft des ehemaligen Bundesligisten die Meisterschaft in der Jugend-Bezirksliga Ostalb/Rems/Fils.

Erstmals in der noch jungen Geschichte des Ringerclubs aus Aalen konnte man diesen Erfolg feiern. Die jungen Ringer werden von einem mehrköpfigen Trainerteam um Anton Nuding zweimal in der Woche trainiert. Anton Nuding der diese Aufgabe nach dem Trainerwechsel im Jahr 2014 übernommen hat, sagte bei nach dem Kampf in Nattheim:“

Dies ist einer der schönsten Tage in meiner Karriere als Trainer“. Anton Nuding wurde als Trainer des KSV letztmalig in der Saison 2009/2010 Deutscher Meister mit der Bundesligamannschaft.

Die Kämpfe in Nattheim zeigten sich wie folgt:

Freistil: Eine wahre Punkteschlacht lieferten sich Nattheims Jonathan Frey und der Aalener Lian Both bis 28KG. Mit 26:13 Zählern hatte Frey am Ende der Kampfzeit einen Punktsieg errungen.

In der Gewichtsklasse bis 76KG hatte Nattheim keinen Ringer. Emre Kalay wurde kampfloser Sieger. 32KG: Bogomir Eismont lag gegen Colin Jauk bereits zur Pause in Führung. Diese baute er in der zweiten Kampfhälfte aus und gewann auf Schulter. Illiah Neukirch wird bis 63KG von Philip Fikus geschultert. Robin Köder in gewohnter Routine gewinnt seinen Kampf bis 36KG noch in der ersten Minute gegen Felix Kurz technisch überlegen. Bis 55KG wird Darian Schmid kampfloser Sieger. Yasin Soltayev kommt bis 40KG in 20 Sekunden zum Schultersieg gegen Colin Bräuning.

Miklas Schmid ist der technisch stärkere Ringer und schultert in der Gewichtsklasse bis 55KG Jonathan Weber. Jens Rettenmaier muss seinen Kampf bis 45 KG gegen Niels Heißler leider verletzungsbedingt aufgeben.

Aus Zeitgründen wird in der Jugendliga Hin- und Rückkampf an einem Tag gerungen.

Hier die Kämpfe im griechisch-römischen Stil: Valentin Friedel schultert Jonathan Frey bis 28KG. Emre Kalay wurde kampfloser Sieger in der Klasse bis 76KG. Ein Überstürzer gleich zu Kampfbeginn, bringt Bogomir Eismont den Schultersieg gegen Collin Jauk bis 32KG. Bis 63KG muss  Iliah Neukirch  eine herbe Schulterniederlage gegen Philip Fikus hinnehmen. Mit einem lehrbuchmäßigen Armzug und weiteren Aktionen,unter anderem eine 5er-Wertung, bei der der Gegner aus der Bodenlage ausgehoben werden muss und  in einer sog. „hohen Amplitude“ in die gefährliche Lage gebracht werden muss sichert sich Robin Köder nach nur einer Minute einen technischen Überlegenheitssieg über Felix Kurz, in der Gewichtsklasse bis 36KG.  Bis  55KG wird Darian Schmid kampfloser Sieger. Iven Anton muss Colin Bräuning den Schultersieg bis 40KG überlassen. Maximilian Rettinger liefert sich  mit Jonathan Weber  ein ausgeglichenes Duell. Rettinger führt bis kurz vor Schluss, wird aber am Boden noch einmal von Weber übertragen und verliert knapp nach Punkten.

Im Schlusskampf bis 45 KG siegt Miklas Schmid gegen Niels Heißler auf Schulter.

Das Endresultat beträgt 24:9 für die jungen Ostalb-Bären.

Wieder einmal zeigt sich wie wichtig eine gute Jugend-und Nachwuchsarbeit ist. Die Schüler trainieren Montag und Freitag ab 17.30 Uhr im  Aalener Ringerstützpunkt. Der Einstieg ist jederzeit möglich. Ein erfahrenes Team führt Ringkampffremde sukzessive an die Sportart heran.